Programm & Wettkämpfe

In insgesamt neun Disziplinen messen sich rund 1000 Schneesportlehrerinnen und -lehrer: beim Snowboard sind dies Big Air, Snowboardcross und Slopestyle, in der Disziplin Ski Alpin Riesenslalom, Skicross, Demofahren der Formationen sowie zum zweiten Mal auch Slopestyle. Zusätzlich messen sich die Telemark Fahrer im Sprint Classics. Im Langlauf gehen die Teilnehmer im Nordic Cross an den Start.

Samstag, 14.04.2018

Riesenslalom:

08:00 - 09:00: Inspection Riesenslalom Blau / Rot
09:30 - 13:00: Race Riesenslalom Blau (Start mit Men 70+) / Rot

Formationsfahren:

13.00-13.30: Show SSDT, Disabled Demoteam
13:30 - 15:30: Finale Pflichtfigur & Kürfigur

Neue Zeiten für Big Air Finale:

16:00 - 17:00: Training Big Air Snowboard, Ski/Telemark
17:00 - 18:00: Contest Big Air Snowboard, Ski/Telemark

Jeweils Mittwoch, Donnerstag & Freitag um 18:30 Uhr: Teamleader-Meeting, Alpin Palace

  • Wettkampfbüro

    Wettkampfbüro

    Check-In, Startnummernausgabe, Nachmeldung

  • Einzelwettkämpfe

    Teilnahmeberechtigung Einzelwettkämpfer

    Einzelmitglieder von Swiss Snowsports.
    Die Rechnung für den Jahresbeitrag (CHF 60.00) muss vor dem SSH beglichen sein.

    Die Teilnehmer müssen einzeln angemeldet werden:

    • Riesenslalom Ski
    • Snowboardcross
    • Ski Cross
    • Nordic Cross
    • Snowboard Slopestyle
    • Ski Slopestyle
    • Telemark Sprint Classic
    • Big Air Ski
    • Big Air Telemark
    • Big Air Snowboard
    • Bester Schneesportlehrer
      (Teilnahme an mindestens drei Wettkämpfen mit drei verschiedenen Geräten)

    Erste Startgruppe: Riesnslalom Ski Kat. 1 + 2 (Piste ROT)

    Die Qualifikation erfolgt an den regionalen Meisterschaften. Die Teilnehmer in der ersten Startgruppe müssen zwingend bis Anmeldeschluss 30. März 2017 im Riesenslalom einzeln angemeldet sein. Die Einteilung in die erste Startgruppe erfolgt danach durch die Regionenchefs.

  • Formationsfahren

    Das Formationsfahren

    Das Highlight in Pflicht und Kür.

    Das Formationsfahren umfasst je einen Qualifikations- und Finaldurchgang mit Pflicht- und Kürfigur.

    Die Pflichtfigur wird durch den Coach des Swiss Snow Demo Team von Swiss Snowsports festgelegt und mind. 2 Monate vor den Wettkämpfen bekanntgegeben.

    Die Kürfigur soll die Jury und die Zuschauer mit einer Kombination aus technischen und spielerischen Elementen überzeugen.

    Pflichtfigur Swiss Snow Happening 2018

    Die "Do Not Track" Privatsphäreneinstellung Ihres Browsers ist aktiv. Dieser Inhalt eines Drittanbieters verwendet möglicherweise Cookies. Inhalt anzeigen

Diese Seite (oder Inhalt von Drittanbietern) benutzt Cookies. (Impressum & Datenschutz) Cookies erlauben Cookies ablehnen

Diese Seite (oder Inhalt von Drittanbietern) benutzt Cookies, aber wir respektieren die momentan aktivierte "Do Not Track" Einstellung Ihres Browsers! (Impressum & Datenschutz) Ok